Johann König live in Daun

b_250_0_16777215_00_images_08_18_Johann_Knig_c_Boris_Breuer.jpgDaun. Kühl in der Analyse, warm in der Poesie, heiß in der Darbietung – Johann Königs neuestes Bühnenstück verspricht wieder einmal abwechslungsreiche Unterhaltung. Am Freitag, 26. Oktober, 20 Uhr, präsentiert der Ausnahme-Komiker sein neues Programm als Preview im Forum Daun und unterhält das Publikum mit „Jubel, Trubel, Heiserkeit“. Zwischen nervöser Schüchternheit, emotionalen Höhenflügen und cholerischen Anfällen schlingert der Berufskomiker durchs Leben und durch den Abend. Und er weiß genau: Auf Sonne folgt Regen. Vom Regen geht’s in die Traufe. Und nach Jubel und Trubel folgt Heiserkeit. Johann König steht mitten im Leben: Er hat drei Kinder gezeugt, zwei Bäume gepflanzt und ein Haus gebaut. Die nächsten Aufgaben drängen sich also quasi auf: Er muss den Auszug der Kinder vorbereiten, die Bäume fällen und das Haus verputzen. Gleichzeitig steht er aber auch mitten neben dem Leben: Denn er ist oft in Gedanken oder in den Pilzen, bittet die Bäume um Ruhe und genießt eine lange Weile die eigenen und die Launen der Natur. Johann König ist ins Grübeln geraten. Im neuen Programm stellt er die drängenden Fragen der Gegenwart: Wenn die Kinder durch ihren immensen Fleisch-, Spielzeug- und Gummistiefel-Bedarf die Ressourcen des Planeten frühzeitig mit verballern, sind dann die Eltern raus aus der Verantwortung für ihre Zukunft? Welche Auswirkungen auf den weltweiten Aktienmarkt hätte es, wenn alle Menschen gleich wären und man die Begriffe Konsum und Moral tauscht? Und welcher Tag ist heute? Ob es ihm gelingt, diese Fragen zu beantworten, bleibt unsicher. Hauptsache, es wird ein Abend voll „Jubel, Trubel, Heiserkeit.“

Tickets im Vorverkauf sind bereits erhältlich und zwar unter www.ticket-regional.de, telefonisch unter 02405/40860 sowie online unter www.meyer-konzerte.de und beim eifel journal (Vorverkaufsstelle ticket regional).