Helge Schneider live in Wiltz/Lux.

b_250_0_16777215_00_images_06_17_Helge_Schneider.jpgWiltz/Lux. Helge Schneider wurde am 30. August 1955 in Mülheim an der Ruhr geboren. Deshalb wollte er zunächst Clown werden. Er verkleidete sich schon als kleiner Junge als Opa. Die Schule war für ihn kein Hindernis. Er machte weder Abitur noch ähnliches. Weil er mit 17 in eine eigene Wohnung ziehen wollte, ging er von zuhause fort. Dann kam alles Knall auf Fall! 1993 Texas und damit Katzeklo. Jetzt Käsebrot. Als Rollendarsteller genauso gefragt (in dem Film Führer zum Beispiel) wie auch vor allen Dingen auf der Showbühne als Komiker und Entertainer neben Größen wie Johannes Heesters, der nur wenige Tage vor Schneider in demselben Konzertsaal auftrat oft! Helge ist Jazzmusiker und versteht es wie kaum ein(e)andere(r), diesen „Way of making music“ heimlich in seine Auftritte einzuführen. Helge hat viel zutun und kaum Privatleben. Wenn er mal Zeit hat, sind seine Hobbys Holzhacken. Er fliegt nicht und hat vor sieben Jahren aufgehört mit Rauchen. Sein Klavierspiel ist ein Produkt seiner mittlerweile fast fünfzigjahrelang dauernden täglichen Übe-Stunden. Er geht demnächst zum Zahnarzt. Der Zahnarzt hat Interesse an ihn. Termine, Termine, Termine, das hat Helge Schneider nicht so gerne, aber er muss ja. Der Komiker, Komponist, Musiker, Entertainer, Buchautor, Drehbuchautor, Schauspieler, Regisseur, Musikclown Zeichner gastiert am 10. September um 19.00 Uhr auf dem Festivalplatz in Wiltz/Luxemburg. Sein Programm: 240 years of “Singende Herrentorte”.

Tickets gibt’s ab 41,70 EUR (Stehplatz) unter www.ticket-regional.de und beim eifel journal (Vorverkaufsstelle ticket regional). Es werden auch Sitzplätze angeboten.