Mit Tim Mälzer in der Küche

b_250_0_16777215_00_images_12_17_Tim_Maelzer.jpgNeuerburg. Die Grund- und Realschule plus hat beim Bundeswettbewerb „KLASSE, KOCHEN!“ eine neue Küche gewonnen. TV-Koch Tim Mälzer war am 30. November vor Ort, um die Übungsküche einzuweihen und gemeinsam mit den  Schülern darin zu kochen. Schon drei Mal hat die Schule am Wettbewerb teilgenommen, bevor sie sich nun mit einer Fotostory zum Motto „Lecker und günstig - Gutes Essen muss nicht teuer sein.“ als eine von zehn Gewinnerschulen gegen über 200 Mitbewerber durchsetzen konnte. Ausgerichtet wird der Wettbewerb vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Tim Mälzer und der Bertelsmann Stiftung gemeinsam mit dem Küchenhersteller Nolte. Im Rahmen der Kücheneinweihung kocht Tim Mälzer mit den Schülerinnen und Schülern ihr eigenes Menü, welches sie sich vor der Aktion in Kleingruppen selbst überlegen. Einzige Bedingung: Die Zutaten dürfen nicht mehr als zwanzig Euro kosten. Der Starkoch stellt sich während der ganzen Veranstaltung den Fragen der Jungköche, bevor die Aktion mit dem gemeinsamen Essen endet. „Es ist toll, mit den Kindern über das Thema Kochen und Ernährung sprechen zu können. Ich bin immer wieder erstaunt, wie viel sie schon wissen und selber können. Die Neugier und Kreativität, die sie beim Kochen zeigen, macht Freude und zeigt, wie sinnvoll die gewonnene Küche im Schulalltag eingesetzt werden kann“, erklärt Tim Mälzer. Deutschlandweit reist er zu den Schulen, um die Gewinnerküchen gemeinsam mit den Schülergruppen einzuweihen. „Es ist ein tolles Gefühl im vierten Anlauf nun endlich unter den Gewinnern zu sein“, freut sich Schulleiter Mario Merkes. „Neben unserem Schulgarten ist die neue Übungsküche die perfekte Ergänzung, um unsere verschiedenen Aktionen rund um das Thema Verpflegung und ausgewogene Ernährung umzusetzen. Speziell unsere Arbeitsgemeinschaften „Gesunde Ernährung“ und „Kochen und Backen“ sind sehr glücklich über die neue Schulküche.“