Die besten Tourenwagen-Piloten

Weiterlesen...

Region. Einmal im Jahr gehört der Nürburgring den besten Tourenwagen-Piloten der Welt: Dann ist die DTM mit ihren Boliden von Audi, BMW und Mercedes-Benz in der Eifel zu Gast. Vom 8. bis 10. September ist es wieder soweit, und der Vorverkauf läuft schon auf Hochtouren. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag gibt es jeweils ein einstündiges Rennen. Auf der nur 3,629 km kurzen Sprintstrecke geht es dabei Schlag auf Schlag: Da bleibt keine Zeit zum Taktieren, da muss von der ersten bis zur letzten Minute Vollgas gegeben werden – zur Freude der Fans. Die erwartet neben dem packenden DTM-Rennprogramm auch eine tolle Mischung aus Sport und Show. Rahmenrennen wie die FIA-Formel-3-Europameisterschaft, der Porsche Carrera Cup, der Audi Sport TT Cup und der Tourenwagen Classics sorgen von früh bis spät auf der Rennstrecke für Action. Aber auch im Fahrerlager gibt es viel zu sehen: So etwa beim in dieser Saison neuen „Pit View”, bei dem Zuschauer durch verglaste Boxenwände den Teams direkt bei der Vorbereitung ihrer Fahrzeuge zusehen können. Bei den Autogrammstunden und Interviewrunden können die Besucher die DTM-Fahrer aus nächster Nähe live erleben. Die beiden Rennen am 9. und 10. September läuten in der DTM-Saison so langsam die Schlussphase ein, denn im Anschluss an das Nürburgring-Wochenende folgen nur noch die Läufe in Spielberg (AUT) und Hockenheim. Dementsprechend heiß sind die Teams darauf, sich am Ring eine möglichst optimale Ausgangsposition für das Saisonende zu schaffen. Derzeit sind die beiden führenden Audi von Mattias Ekström und René Rast gerade mal durch einen Punkt getrennt. Der Schwede hat 113 Zähler, sein Markenkollege 112. Damit sind zwei Piloten an der Spitze, deren DTM-Erfahrung unterschiedlicher nicht sein könnte. Während Ekström mit 187 Rennen und bislang 22 Siegen zu den erfahrensten aktuellen DTM-Piloten zählt, fährt René Rast 2017 seine erste komplette DTM-Saison. Er hat in diesem Jahr immerhin schon zwei Mal ganz oben auf dem Podest gestanden – nicht schlecht für einen zugegeben nicht mehr ganz jungen Rookie. 30 Jahre ist Rast alt, und seine Motorsportkarriere ist reich an Siegen und Titeln. Polo Cup, Porsche Carrera Cup, Porsche Supercup, ADAC GT Masters: Überall war er Meister. Auch die 24h-Rennen in Spa und auf dem Nürburgring konnte der Mindener, der inzwischen in Österreich lebt, schon gewinnen. Hinter den beiden Audi-Piloten liegt Mercedes-Speerspitze Lucas Auer - mit 99 Punkten noch in klarer Schlagdistanz. Auf Rang vier folgt Audi-Pilot Jamie Green (GBR), gefolgt vom besten BMW: Der Belgier Maxime Martin hat derzeit 78 Zähler. Bei derzeit noch mehr als 200 zu vergebenden Punkten hat auch er durchaus noch die Spitze im Blick.

Eintrittskarten für das tolle Tourenwagen-Wochenende gibt es (ab zehn Euro) über die Info- und Ticket-Hotline des Nürburgrings unter 0800 2083200 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz) und im Internet unter www.nuerburgring.de.

 

 

Gewinnspiel

 

Eifel journal verlost 3 x 2 Wochenendtickets der Kategorie Silber inkl. Fahrerlager für das Rennsport-Wochenende auf dem Nürburgring. Einfach eine e-mail, Stichwort „DTM Nürburgring“ bis zum 22. August 2017 an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Bitte den Absender nicht vergessen!