Mit über 4 Promille zur Polizei

Weiterlesen...

Trier. Nicht schlecht staunten die Beamten der Polizeiinspektion Trier am gestrigen Nachmittag bei folgendem Vorfall: Eine Frau erschien gegen 15 Uhr auf der Wache in der Südallee, um das Wiederauffinden eines gestohlen gemeldeten Gegenstandes zu melden. Während die zuständigen Beamten dies protokollierten, nahmen sie bei der Frau einen deutlichen Geruch nach Alkohol wahr. Die Frau verließ dann die Wache. Sie ging zu ihrem geparkten Auto und stieg auf der Fahrerseite ein. Die Beamten hinderten sie am losfahren. Die Ermittlungen ergaben, dass die Frau schon betrunken zur Polizei gefahren war. Ein freiwillig durchgeführter Atem-Alkoholtest ergab einen Wert von 4,4 Promille. Daraufhin wurde der Frau eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Sie erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

 

Thema