Neumagen-Dhron. An Pfingstsonntag stürzte gegen 19:00 Uhr ein Hängegleiter (Drachenflieger) nahe der Absprungrampe auf dem Fuchsberg, Neumagen-Dhron, aufgrund ungünstigen Witterungseinflüssen in das unter der Rampe befindliche steile Waldgebiet ab. Der Hängegleiter selbst blieb in den Baumkronen hängen. Der 39 jährige Pilot hing frei in etwa 20 Meter Höhe über dem Boden fest. Die Rettung gestaltete sich dadurch schwierig. Schließlich gelang es den verständigten Feuerwehren, unter Zuhilfenahme von Höhenrettungseinheiten unter anderem der Berufsfeuerwehr Trier, den Piloten nach ca. 1,5 Stunden aus seiner misslichen Lage befreien. Dieser trug glücklicherweise nur leichte Verletzungen davon.

Schönecken. Im Zeitraum vom 4. Juni, 15:00 Uhr bis 6. Juni, 11:00 Uhr, kam es zu einer Sachbeschädigung auf dem Spielplatz in Schönecken, Rammenfeld. Dort wurde eine Wand neben dem Fußballtor des Fußballfeldes beschädigt. Wer Hinweise zu dieser Tat geben kann, wird gebeten sich an die Polizei Prüm (06551-9420 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! document.getElementById('cloak6e773c53f4452bb817f170c7d0ecbfd9').innerHTML = ''; var prefix = 'ma' + 'il' + 'to'; var path = 'hr' + 'ef' + '='; var addy6e773c53f4452bb817f170c7d0ecbfd9 = 'pipruem' + '@'; addy6e773c53f4452bb817f170c7d0ecbfd9 = addy6e773c53f4452bb817f170c7d0ecbfd9 + 'polizei' + '.' + 'rlp' + '.' + 'de'; var addy_text6e773c53f4452bb817f170c7d0ecbfd9 = 'pipruem' + '@' + 'polizei' + '.' + 'rlp' + '.' + 'de';document.getElementById('cloak6e773c53f4452bb817f170c7d0ecbfd9').innerHTML += ''+addy_text6e773c53f4452bb817f170c7d0ecbfd9+''; ) zu wenden.

Pronsfeld. Am Samstag (8. Juni) fiel einer Streifenwagenbesatzung gegen 10:00 Uhr in Pronsfeld ein Motorrad auf, das keine Kennzeichen trug. Bei näherer Betrachtung konnte festgestellt werden, dass es sich dabei um eine Motocrossmaschine handelte. Als das Fahrzeug einer Verkehrskontrolle unterzogen werden sollte, entfernte es sich mit hoher Geschwindigkeit über die Straße und einen angrenzenden Feldweg. Im Laufe der Verfolgung durchbrach das Fahrzeug dann einen Stacheldrahtzaun und versuchte die Flucht über eine Weide. Im Weitern übersah der Fahrer dann einen Wassergraben und kam mit seinem Sozius zu Sturz. Der Fahrer wurde infolge des Sturzes leicht verletzt, die weitere Person blieb glücklicherweise unverletzt. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.