Foto: Polizei

Wittlich. Ein 32-jähriger PKW-Fahrer geriet am Samstag gegen 16:00 Uhr auf regennasser Landesstraße 141 im Übergang zur B 49 ins Schleudern und rutschte nach links in Richtung der Gegenfahrbahn. Beim Gegenlenken kam er dann nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Brückenpfeiler. Der Pkw überschlug sich, rutschte anschließend über die komplette Fahrbahn und blieb auf dem linken Grünstreifen auf dem Dach liegen. Es kam glücklicherweise zu keiner Kollision mit anderen Fahrzeugen. Der Fahrzeugführer wurde schwer und der Beifahrer leicht verletzt ins KH Wittlich eingeliefert.

Gerolstein.  In einer Gaststätte in der Hauptstraße in Gerolstein kam es in der Nacht zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort hatten sich die drei Beschuldigten bereits entfernt. Nach Zeugenaussagen sei es zu einem Handgemenge gekommen. Einer der Beschuldigten soll ein Messer mitgeführt haben, ein weiterer Beschuldigter soll mit einer Bierflasche in der Hand nach einem Geschädigten geschlagen haben. Es wurden Strafanzeigen wegen Gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung und Sachbeschädigung aufgenommen. Im Zuge einer Fahndung konnten die Beschuldigten im Stadtgebiet angetroffen werden. Zwei der Beschuldigten stammen aus der VG Gerolstein, einer aus der VG Obere Kyll.

Zendscheid / Eifel. Am Freitag ( 07. Dezember), gegen 13:35 Uhr, kam es auf der Landesstraße 24 zwischen Sankt Thomas und Zendscheid zu einem schweren Verkehrsunfall, an dem ein Lkw sowie ein Klein-Lkw (Sprinter) beteiligt waren. Beide Fahrzeuge stießen im Begegnungsverkehr auf der verengten Fahrbahn frontal zusammen. Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt; der Fahrer des Sprinter wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus in Trier eingeliefert. Die Höhe des Sachschadens dürfte ca. 30.000 EUR betragen. Unfallzeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Bitburg, 06561-968510 zu melden.