Frontalzusammenstoß – zwei Schwerverletzte

Weiterlesen...

Schloßheck. Zwei Schwerverletzte forderte ein Verkehrsunfall am Freitagnachnmittag auf der K119 zwischen Lünebach und Schloßheck. Die beiden Fahrzeuge waren aus bisher unbekannten Gründen auf der schmalen Kreisstraße frontal im Begegnungsverkehr kollidiert. Dabei erlitten beide Fahrzeugführer schwere Verletzungen. Die Besatzung eines zufällig vorbeikommenden Rettungswagens aus Luxemburg leistete Erste Hilfe, bevor Notarzt und Rettungswagen sowie der Rettungshubschrauber Christoph 10 zur Stelle waren. Weiter waren die Feuerwehren Lünebach und Prüm sowie die Polizei Prüm im Einsatz.

 

Thema