Zweijährige kollidiert mit Bobbycar mit PKW – Verletzungen „nicht erheblich“

Weiterlesen...

Kelberg. Ein knapp zwei Jahre altes Mädchen fuhr mit ihrem Bobbycar am Mittwoch (20. Juli) im Zufahrtbereich einer Häuserreihe. Ein Anwohner, der mit seinem PKW das abfallende Straßenteil langsam rückwärts rollte, kollidierte mit dem spielenden Kind. Dieses wurde hierbei an Kopf und Beinen verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte das Mädchen ins Krankenhaus nach Wittlich. Die Verletzungen waren ersten Angaben zu Folge nicht erheblich, Schürfwunden und Prellungen. Vorsichtshalber wurde das Kind stationär aufgenommen.

 

Thema