Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Betrüger

Das Foto zeigt den mutmaßlichen Betrüger
Das Foto zeigt den mutmaßlichen Betrüger
Trier/Wittlich. Die Polizei fahndet mit einem Foto einer Überwachungskamera nach einem Mann, der am 19. Oktober 2017 in Geschäften in Trier und Wittlich mit einer besonders dreisten Masche Bargeld erbeutet haben soll. Zunächst war der bisher unbekannt Mann in einem Einkaufszentrum in Wittlich erschienen, verwickelte eine Verkäuferin in ein Gespräch und bat sie schließlich, einen 500-Euro-Schein zu wechseln. Er verschwand mit dem Wechselgeld, ohne den 500-Euro-Schein zu übergeben. Kurze Zeit später tauchte der Tatverdächtige in Trier auf. In einem Geschäft in Trier-Nord gab er ebenfalls an, Wechselgeld zu benötigen. Die angesprochene Mitarbeiterin fiel aber auf den Trick nicht herein. Anders erging es einer Mitarbeiterin eines Betriebes in der Paulinstraße. Hier stellte sich der Tatverdächtige als Geschäftsführer einer Pizzeria vor. Durch geschickte Gesprächsführung gelang es dem Mann eine größere Summe an Wechselgeld zu bekommen und das Gebäude zu verlassen. Die Polizei veröffentlicht jetzt ein Foto von dem Mann, das von einer Überwachungskamera gemacht wurde. Der Tatverdächtige ist ein südländischer Typ, etwa 170 bis 175 cm groß und untersetzt. Er ist etwa 50 bis 55 Jahre alt und hat lichtes Haar. Die Kripo fragt: Wer kennt den Mann auf dem Foto? Wer kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen? Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben? Hinweise werden erbeten an die Kripo Wittlich, Telefon 06571/9500-241.

Thema