Einbruch in Wohn- und Geschäftshaus - Zwei Tatverdächtige festgenommen

b_250_0_16777215_00_images_Symbolbilder_Einbruch_WZ.jpgTrier. Zwei Einbrecher in ein Wohn- und Geschäftshaus in der Nagelstraße - just im Begriff einen Tresor abzutransportieren - konnten durch Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Trier auf frischer Tat angetroffen und festgenommen werden. Um 2.44 Uhr meldete eine Zeugin über Notruf ungewohnte, verdächtige Geräusche in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Trierer Nagelstraße. Die Besatzung eines in der Nähe befindlichen Streifenwagens begab sich sofort an das Objekt. Von außerhalb konnten auch die Beamten Stimmen und Geräusche im dunklen Erdgeschoss wahrnehmen. Kurz darauf wurde die Eingangstür, vor der sich die Polizisten positioniert hatten, von Innen geöffnet. Die Beamten erkannten hier zunächst einen teilmaskierten Mann und griffen blitzartig zu. Der hierdurch offenbar überraschte Einbrecher ließ sich widerstandslos überwältigten. Ebenso erging es seinem verdutzten Komplizen, den die Einsatzkräfte mit der schlagartig geöffneten Eingangstür zwischen Wand und Tür eingeklemmt hatten. Zwischen den Beiden entdeckten die Polizisten einen Möbeltresor, den die Einbrecher gerade abtransportieren wollten. Die beiden Täter wurden vorläufig festgenommen und in die Gewahrsamszellen der Polizeiinspektion Trier eingeliefert. Sie werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier im Laufe des heutigen Nachmittags dem Haftrichter am Amtsgericht vorgeführt. Die umfangreichen Ermittlungen, die von der Kriminalinspektion Trier geführt werden, dauern an. Zeugen werden gebeten, sich telefonisch mit der Kriminalinspektion Trier unter der 0651/9779-2290 in Verbindung zu setzen.

Thema