Drogenermittler nehmen weiteren Tatverdächtigen fest

b_250_0_16777215_00_images_Symbolbilder_festnahme3.JPGTrier. Nachdem die Rauschgiftermittler der Kriminalpolizei Trier bereits im Oktober 2016 drei mutmaßliche Drogendealer festgenommen hatten, klickten die Handschellen nun bei einem weiteren möglichen Zulieferer. Der 29-jährige Tatverdächtige wurde heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Bereits im Oktober 2016 nahm die Polizei drei Männer im Alter von 18, 23 und 26 Jahren fest, die im Verdacht standen, größere Mengen an Betäubungsmittel zu verkaufen. Nach den Festnahmen im Oktober führten die weiteren Ermittlungen der Polizeibeamten zu einem 29-jährigen Trierer. Er steht im Verdacht, mehrere Kilogramm Cannabis an einen der im Oktober Festgenommenen verkauft zu haben. Am Dienstag, 4. April nahmen die Rauschgiftermittler den 29-Jährigen in seiner Wohnung fest. Im Rahmen der Durchsuchung der Wohnung stellten sie auch Marihuana sicher. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier wurde der Tatverdächtige am heutigen Mittwoch, 5. April, dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl gegen den Mann erließ.

Thema