Verdächtige Personen - Polizei bittet um Vorsicht und sucht Zeugen

b_250_0_16777215_00_images_Symbolbilder_symbolpolizei7.JPGHeidenburg.  Einen Hinweis über verdächtige Personen in Heidenburg teilte ein Zeuge am Donnerstag, 9. März, der Polizei mit. Die Polizei bittet um Vorsicht und sucht weitere Zeugen. Gegen 20 Uhr am Mittwochabend, 8. März klingelte ein unbekannter junger Mann an der Tür des Zeugen im Stallergarten in Heidenburg und bat, die Toilette benutzen zu dürfen. Als dies vom Hausbesitzer verweigert wurde, beleidigte der Unbekannte den Besitzer und ging fort. Das Verdächtige: Plötzlich habe sich eine zweite Person zu dem Unbekannten gesellt, der sich scheinbar zuvor hinter einem abgestellten Pkw in der Nähe versteckt hatte und nun mit dem ersten Mann wegging. Der unbekannte junge Mann wird auf 16 bis 18 Jahre und etwa 1,85 Meter Größe geschätzt. Er hatte eine normale Figur, schwarzes, glattes und kurzes Haar und sprach Deutsch mit einem ortstypischen Dialekt.

Die Polizei sucht Zeugen: Wer wurde in ähnlicher Weise von der beschriebenen Person im Bereich Heidenburg angesprochen? Wer hat sie gesehen und kann Hinweise zu einem möglicherweise mitgeführten Fahrzeug geben? Hinweise werden erbeten an die Kripo in Trier - Telefon: 0651/9779-2290. Zudem bittet die Polizei alle, die auf ähnliche Weise von Fremden an der Haustür angesprochen werden, um eine erhöhte Aufmerksamkeit. Die Polizei rät: - Halten sie die Hauseingangstüren stets geschlossen und prüfen sie wer ins Haus will bevor sie öffnen. - Achten sie auf fremde Personen auf dem Grundstück, in der Nachbarschaft oder in Ihrer Wohnanlage. - Wenn ihnen verdächtige Personen auffallen, rufen sie sofort die Polizei. - Treffen sie keinesfalls selbst Maßnahmen, um die Personen aufzuhalten. - Notieren sie sich die Kennzeichen mitgeführter Autos und merken sie sich Personenbeschreibungen.

Thema