Nürburgring. Vom 20. bis 23. Juni strömen rund 200.000 Fans zum ADAC TOTAL 24h-Rennen an die legendäre Nürburgring-Nordschleife, um den über 150 startenden Rennwagen beim Fight um den prestigeträchtigsten Sieg auf der längsten permanenten Rennstrecke der Welt zuzujubeln. Wer beim im Kampf der mächtigen GT3-Boliden, der agilen Tourenwagen und der vielen Cup-Klassen die Nase vorne haben wird, darüber spekulieren die Fans jedes Jahr erneut, und die besten Anhaltspunkte geben die Nordschleifenrennen im Vorfeld. Sie deuten auf ein spannungsgeladenes 24h-Rennen, bei dem das Pendel zugunsten der Vorjahressieger ausschlagen könnte. Das 24h-Rennen steht auch in diesem Jahr für Vielfalt und beste Motorsportunterhaltung. Bei eventimsports.de sowie auf www.nuerburgring.de sind Online-Ticketshops eingerichtet. Die Hotline 01806 991185 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, max. 0,60 €/Anruf aus den Mobilfunknetzen) nimmt ebenfalls Bestellungen entgegen. Alle weiteren Infos gibt’s www.24h-rennen.de.

Waxweiler. Die Pfarrei präsentiert am Freitag, 10. Januar 2020, um 19 Uhr ein festliches Konzert des berühmten Schwarzmeer Kosaken-Chors unter der musikalischen Gesamtleitung und der persönlichen Mitwirkung von Peter Orloff in der Pfarrkirche. Peter Orloff, der sein 60-jähriges Bühnenjubiläum feiert, freut sich ganz besonders auf ein Wiedersehen in Waxweiler mit den Menschen, die ihn am Konzertabend mit seinem Elite-Ensemble live erleben dürfen und verspricht den Zuschauern einen unvergesslichen Abend. Das große Jubiläumskonzert steht unter dem Titel „Das Wolgalied - Total emotional“. Eintrittskarten können ab sofort unter „www.schwarzmeer-kosakenchor.de“ oder bei www.reservix.de erworben werden. Der Kartenvorverkauf in Waxweiler beginnt Anfang Oktober.

Daun. Weil die Nachfrage so riesig war, hat sich Tommy Engel entschieden, seine „Kölsche Songbook-Tournee mit neuem Programm fortzusetzen: „Dat Kölsche Songbook Vol. 2“ präsentiert er mit seiner Liveband am Freitag, 12. April 2019, ab 20 Uhr im Forum Daun.  Mit seinem Album „Dat Kölsche Songbook“ hat Tommy Engel offensichtlich einen Nerv getroffen. Das zeigen die begeisterten Kritiken und Kommentare zur Platte und vor allem zur gleichnamigen Tournee. Unter dem Titel „Dat Kölsche Songbook“ hat er bekannte Kölner Lieder (und einen Welthit) neu eingespielt und dabei in ein völlig anderes musikalisches Gewand gekleidet. Wie ehemals das „Great American Songbook“ in den USA, versammelt „Dat Kölsche Songbook“ Klassiker seiner Zeit und die einflussreichsten Kölscher Liedermacher. Tatsächlich ist die Crème de la crème Kölscher Musiker im „Kölschen Songbook“ vertreten: Höhner, Cat Ballou, Brings, Kasalla, Gerd Köster, Bläck Fööss, Willi Ostermann, Hans Knipp, Trude Herr und andere mehr. Jetzt steht die Fortsetzung, „Dat Kölsche Songbook Vol. 2“, an, denn es gibt noch immer reichlich tolles Liedmaterial – eine Reihe der Songs stehen schon beim Konzert auf der Setlist. „Dat Kölsche Songbook Vol. 2“ gibt es also zuerst im Konzert zu hören, das Album erscheint im Laufe des Jahres 2019. Live erlebt man den Spaß, den die Musiker dabei haben, diesen Songs aus einem neuen Blickwinkel zu begegnen. Im Konzert kann Tommy Engel aus dem Vollen schöpfen: aus seinem eigenen riesigen Repertoire, aus den kölschen Evergreens und aus internationalen Hits, etwa „Ain’t no sunshine“ von Bill Withers, Randy Newmans „Short people“ oder auch Tina Turners „I can’t stand the rain“, die er in kölsche Songperlen verwandelt. Tickets gibt’s ab sofort unter 02405 / 40 8 60 oder www.meyer-konzerte.de und unter www.ticket-regional.de und beim eifel journal (Vorverkaufsstelle ticket regional).