Hillesheim. Zu einem kuriosen Vorfall kam es am Samstagvormittag in Hillesheim. Ein 70-jähriger Pkw-Fahrer fährt mit seinem Pkw in die Waschanlage einer Tankstelle. Dabei verkeilt er seinen Pkw dermaßen in der Waschanlage, dass er nicht mehr ohne weiteres herausfahren kann, ohne seinen Pkw bzw. die Waschanlage zu beschädigen. Dies schien den Mann aber wenig zu beeindrucken. Er bestellte sich ein Taxi und verließ das Tankstellengelände ohne seinen Pkw, da der Mann in der Nähe einen für ihn dringenden privaten Termin wahrnehmen möchte. Die verdutzten Mitarbeiter der Tankstelle ließ er staunend zurück. Und damit man sich doch gefälligst um seinen Wagen kümmert, brachte der Taxifahrer kurz darauf den Pkw Schlüssel des Mannes zur Tankstelle, damit man sich dort um die "Befreiung" seines Pkw kümmere. Erst nach neun Stunden kam der Fahrer zurück zu seinem Pkw, der immer noch verkeilt in der Waschanlage festhieng. Jetzt versuchte er an der Waschanlage herumzuschrauben, um den Pkw frei zu bekommen. Schließlich wurde dies unterbunden. Nur durch den Einsatz eines Abschleppwagens konnte der Pkw geborgen werden. Auf den Mann werden erhebliche Folgekosten zukommen.

Willwerath. Im Zeitraum zwischen dem 3. und 11.Juni  wurden gleich an zwei Stellen Eternit-Wellplatten illegal entsorgt, zum einen in Willwerath oberhalb des Stausees, als auch in Weinsheim  „ Zur Schlierbach.“ Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Prüm unter der Telefonnummer: 06551 - 9420 entgegen.

Foto: Polizei

 

Bitburg. Gegen 16.20 Uhr ging heute (11. Juni) die Erstmeldung über einen schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 51 bei Bitburg ein. Aus bislang ungeklärter Ursache kam eine in Fahrtrichtung BAB 60 fahrende Fahrzeugführerin mit ihrem PKW nach links von der Fahrbahn ab, streifte zunächst einen entgegenkommenden LKW und kollidierte dann frontal mit einem weiteren dahinter fahrenden LKW. Die drei Insassen des PKW wurden hierbei schwer verletzt und nach der Erstversorgung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Die beiden Fahrer der LKW erlitten infolge der Kollision leichte Verletzungen. An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Bundesstraße 51 war zwischen der Ausfahrt Bitburg-Nord und der A 60  längere Zeit wegen Bergungsarbeiten vollgesperrt.