Foto: Polizei

 

Bitburg. Am Donnerstagabend ereignete sich auf der L 2 bei Idenheim ein Verkehrsunfall, bei dem mehrere Personen verletzt wurden. Auf regenasser Fahrbahn kam ein Kleinwagen von seinem Fahrstreifen ab und kollidierte mit einem entgegenkommenden Kleintransporter. Der 21 Jahre alte Fahrer des PKW wurde dabei eingeklemmt und schwer verletzt. Er wurde im Einsatzverlauf von den eingesetzten Feuerwehrkräften aus dem Fahrzeug geborgen. Die 50jährige Beifahrerin des Kleintransporters erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Der 51 Jahre alte Fahrer des Transporters zog sich leichte Verletzungen zu. Die Unfallbeteiligten wurden zur weiteren Versorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Durch das Unfallereignis entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 25.000 Euro. Die L 2 war im Bereich der Unfallstelle für mehrere Stunden voll gesperrt. In Einsatz waren der Rettungsdienst, mehreren Feuerwehren der VG Bitburger Land, die Straßenmeisterei Bitburg sowie die Polizeiinspektion Bitburg.

Foto: Polizei Prüm

Prüm. Am 1. Oktober hat POK Robert Palms die Aufgaben eines Bezirksbeamten der Polizeiinspektion Prüm für den Bereich Prüm, Niederprüm, Tafel, Dausfeld und Steinmehlen übernommen. Der in der Region tief verankerte Polizeioberkommissar ist kein Unbekannter bei der Prümer Polizei. Der im Jahr 1982 eingestellte Polizeibeamte verrichtete, nach Stationen in Lahnstein, Mayen und Bitburg, mehr als 15 Jahre Dienst in der Abteistadt. Nach ca. 4-jähriger Abwesenheit wechselte er 2015 in den Tagdienst zur Polizeiwache Gerolstein, jetzt kehrte er zu seiner "Stammdienststelle" zurück. Dort ist er als Bezirksbeamter für alle Belange der Bevölkerung seines "Bezirks" erster Ansprechpartner. Darüber hinaus zählt die Kontaktpflege zu Behörden und Institutionen zu seinen Aufgaben. Die Polizeiinspektion Prüm ist froh, mit Herrn Palms einen kompetenten, aus der Region stammenden Kollegen mit den herausfordernden Aufgaben eines "Bezirklers" betrauen zu dürfen. Das Bild zeigt Robert Palms, 2. von links, bei seinem Antrittsbeuch beim Bürgermeister der Verbandsgemeinde Prüm, Aloysius Söhngen und dem Stadtbürgermeister von Prüm, Johannes Reuschen, in Begleitung des Leiters der PI Prüm, EPHK Georg Bührmann.

Idar-Oberstein. Heute am frühen Morgen (14. Oktober) ereignete sich in der Tiefensteiner Straße in Idar-Oberstein ein schwerer Verkehrsunfall. Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde ein 55-jähriger Motorradfahrer frontal von einem entgegenkommenden 24-jährigen BMW-Fahrer erfasst. Trotz sofortiger Reanimationsversuche durch couragierte Ersthelfer und verständigte Rettungskräfte verstarb der Motorradfahrer noch an der Unfallstelle. Zur Klärung der Unfallursache und zum genauen Unfallhergang wurde nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft die Erstellung eines Gutachtens in Auftrag gegeben.