Foto: Polizei

Üttfeld. Rund 200.000 Euro Schaden entstand beim Brand eines Milchtanklastwagens am Mittwoch in Binscheid bei Üttfeld. Während des Befüllens hatte der Fahrer das Feuer im Bereich des Motors der Zugmaschine bemerkt, das schnell auf das ganze Fahrzeug übergriff. Dabei wurde der zum Milchtanken neben einem Anwesen abgestellte LKW stark beschädigt. Das Anwesen wurde nur leicht an der Fassade in Mitleidenschaft gezogen, Personen kamen nicht zu Schaden.  Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Üttfeld, Eschfeld, Arzfeld und Lichtenborn. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache dauern noch an.

Foto: Polizei

Prüm. Drei Verletzte, darunter einer schwer, forderte ein Verkehrsunfall am Dienstag (02. Februar), gegen 15.30) auf der B 265 zwischen Knaufspesch und der Schneifelkreuzung. Nach Mitteilung der Polizei waren zwei Pkw im Begegnungsverkehr nahezu frontal aufeinandergeprallt. Nach ersten Ermittlungen soll der aus Richtung Prüm kommende Pkw im Verlauf einer Rechtskurve vermutlich auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Für die Dauer der Unfallaufnahme war der Streckenabschnitt für zweieinhalb Stunden voll gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Prüm und Olzheim, insgesamt drei Rettungswagen mit Notarzt, Rettungshubschrauber, Straßenmeisterei und die Polizei Prüm.

Foto: Polizei

Gerolstein. Zwischen einem Vermieter und seinem Mieter in Gerolstein ist eine schon länger andauernde Auseinandersetzung eskaliert. Der Hauseigentümer hat am Freitagmorgen, 29. Januar, Baggerarbeiten auf dem Grundstück durchführen lassen. Dann setzte er sich selbst an das Steuer des Baggers und riss das Gebäude teilweise ab. Der Mieter befand sich zu diesem Zeitpunkt im Haus, wurde aber glücklicherweise nicht verletzt. Aktuell ist das Haus nicht bewohnbar und gilt als einsturzgefährdet. Gegen den Vermieter hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.