Bitburg. In der Nacht von Freitag auf Samstag kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Bitburg in der Mötscher Straße in Bitburg einen PKW mit zwei Insassen. Im Zuge dieser Kontrolle konnte festgestellt werden, dass der 26-jährige Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt, im Krankenhaus Bitburg eine Blutprobe entnommen und ein entsprechendes Verfahren eingeleitet. Beim 19-jährigen Beifahrer konnten szenetypisch abgepackte Konsumeinheiten (Marihuana) aufgefunden werden, die den Verdacht des Handeltreibens begründeten. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Trier wurde die Durchsuchung der Wohnung des Beschuldigten angeordnet. Mit Unterstützung von Beamten der Polizeiinspektion Prüm und einem Diensthundeführer konnten in der Wohnung weitere Betäubungsmittel aufgefunden werden. Insgesamt wurden 250 g Marihuana, eine geringe Menge Amphetamin sowie umfangreiche weitere Beweismittel sichergestellt. Der Beschuldigte wurde festgenommen und nach Vorführung beim Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Trier in die Jugendstrafanstalt in Wittlich eingeliefert. Die weiteren Ermittlungen dauern an und werden von der Kriminalinspektion in Wittlich geführt.

Krautscheid. Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Sonntagabend gegen 22.00 Uhr auf der Landstraße 9, zwischen Philippsweiler und Krautscheid. Nach derzeitigem Erkenntnisstand erfasste ein aus Richtung Philippsweiler kommender Pkw einen Fußgänger im Einmündungsbereich der K 61/Ringhuscheid. Der Fußgänger verstarb trotz intensiver Rettungsmaßnahmen noch an der Unfallstelle. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachten in Auftrag gegeben.

Gerolstein. Frank Kerner vervollständigt nun das Führungsteam der Polizeiinspektion Daun unter Leitung des Ersten Polizeihauptkommissar Alfred Haas. Die Polizeiwache Gerolstein gehört organisatorisch zur Dauner Inspektion. Frank Kerner ist seit 1982 Angehöriger der rheinland-pfälzischen Polizei. Hier wurde der Beamte in verschiedenen Funktionen der Schutz- und Kriminalpolizei verwendet, darunter auch als Dienstgruppenleiter bei der Polizeiinspektion Prüm. Zuletzt übernahm er die Aufgaben des stellvertretenden Leiters der Polizeiwache Gerolstein. Die Besetzung mit dem 53-jährigen Polizeihauptkommissar ist die richtige Wahl, denn er kennt nicht nur die Dienststelle und deren Aufgabenprofil. Er kennt auch die Region Eifel, wohnt er doch mit seiner Familie in Gerolstein und somit im eigenen Zuständigkeitsbereich. Das Foto zeigt PHK Frank Kerner gemeinsam mit dem Leiter der Polizeiinspektion Daun, EPHK Alfred Haas.