Hilscheid. Am Montag (31. August) ereignete sich gegen 17 Uhr ein tödlicher Verkehrsunfall auf der B327 in der Nähe von Hilscheid. Der 30-jährige Unfallverursacher fuhr von Thalfang kommend in Richtung Hermeskeil. In einer Rechtskurve geriet er ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden PKW, wobei er tödlich verletzt wurde. Trotz sofort eingeleiteter Reanimation verstarb er noch am Unfallort. Der zweite Unfallbeteiligte (51 Jahre) wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Im Einsatz befanden sich neben den Polizeiinspektionen Morbach und Hermeskeil, die Feuerwehren Thalfang und Hilscheid, das Deutsche Rote Kreuz mit Rettungshubschrauber und Notarzt und sie Straßenmeisterei Thalfang.