Foto: Polizei Prüm

Prüm. Am 1. Oktober hat POK Robert Palms die Aufgaben eines Bezirksbeamten der Polizeiinspektion Prüm für den Bereich Prüm, Niederprüm, Tafel, Dausfeld und Steinmehlen übernommen. Der in der Region tief verankerte Polizeioberkommissar ist kein Unbekannter bei der Prümer Polizei. Der im Jahr 1982 eingestellte Polizeibeamte verrichtete, nach Stationen in Lahnstein, Mayen und Bitburg, mehr als 15 Jahre Dienst in der Abteistadt. Nach ca. 4-jähriger Abwesenheit wechselte er 2015 in den Tagdienst zur Polizeiwache Gerolstein, jetzt kehrte er zu seiner "Stammdienststelle" zurück. Dort ist er als Bezirksbeamter für alle Belange der Bevölkerung seines "Bezirks" erster Ansprechpartner. Darüber hinaus zählt die Kontaktpflege zu Behörden und Institutionen zu seinen Aufgaben. Die Polizeiinspektion Prüm ist froh, mit Herrn Palms einen kompetenten, aus der Region stammenden Kollegen mit den herausfordernden Aufgaben eines "Bezirklers" betrauen zu dürfen. Das Bild zeigt Robert Palms, 2. von links, bei seinem Antrittsbeuch beim Bürgermeister der Verbandsgemeinde Prüm, Aloysius Söhngen und dem Stadtbürgermeister von Prüm, Johannes Reuschen, in Begleitung des Leiters der PI Prüm, EPHK Georg Bührmann.