Prüm. Am Freitagabend (17. Mai) kam es gegen 21:40 Uhr zu einer Schussabgabe am Ortsrand von Oberpierscheid. Zeugen haben mit ihrem PKW aus Richtung Philippsweiler, circa 200 Meter vor Oberpierscheid gestanden, als sie von einer unbekannten Person mittels Scheinwerfer aus der Ferne mehrfach angeleuchtet wurden. Kurz darauf folgte ein Knall, der als Schussabgabe gedeutet wurde. Ortseingangs Oberpierscheid trafen sie dann auf einen jungen Mann, der sich als Jäger ausgab und angegeben habe, den Schuss aus seiner Langwaffe gefeuert zu haben.

Der Mann kann wie folgt durch die Zeugen beschrieben werden: Beschreibung:

   - ca. 175 cm groß

   - laut Angabe 35 J. alt, jüngeres Aussehen

   - Tunnel im Ohr

   - goldener Ehering Ringfinger rechts.

   - keinen Bart, keine Brille

   - Camouflage-Parka

Bisher konnte der Name und die Anschrift des Jägers noch nicht ermittelt werden. Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 06551/9420 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu melden.