Hermeskeil. Ein Wohnhausbrand in Hermeskeil in der Züscher Str. wurde den Einsatzkräften kurz vor Mitternacht gemeldet. Zu diesem Zeitpunkt stand das alte Bauernhaus bereits lichterloh in Flammen. Der 84-jährige Hausbewohner konnte von der Feuerwehr nur noch tot geborgen werden. Über die Ursache des Brandes ist derzeit noch nichts bekannt. Hierzu werden noch weitere Ermittlungen erfolgen. Die Schadenshöhe steht derzeit ebenfalls noch nicht fest. Im Einsatz waren insgesamt fünfzig Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Hermeskeil, Reinsfeld und Abtei, zudem ein Notarzt, ein Rettungswagen, ein Team der Kriminalpolizei Trier und zwei Einsatzfahrzeuge der Polizeiinspektion Hermeskeil.