Wittlich/Speicher. Ein 35-jähriger Mann aus einem Ort in der Verbandsgemeinde Speicher stand nach einem Hinweis im Verdacht, unerlaubt mit Drogen zu handeln. Im Rahmen der Ermittlungen durch das Rauschgiftkommissariat der Kripo Wittlich konnte der Verdacht so erhärtet werden, dass nach Antrag der Staatsanwaltschaft Trier ein Durchsuchungsbeschluss erlassen wurde. Dieser wurde am 24.04.2019 mit Unterstützung von Kräften der Bereitschaftspolizei und eines Diensthundeführers vollstreckt. In der Wohnung des Mannes wurden mehrere Hundert Gramm Amphetamin und Cannabis sowie deliktstypische Utensilien aufgefunden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ordnete diese die Festnahme des Mannes an und beantragte eine Vorführung vor dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Trier. Der Mann, der an seiner Arbeitsstelle festgenommen worden war, wurde nach Anordnung der Untersuchungshaft in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.