Gerolstein. Am  Mittwoch (13. März) kam es gegen 16:46 Uhr zu einem Brandausbruch in einem Krankenzimmer einer Station im Krankenhaus in Gerolstein. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet hier ein Krankenbett in Brand. Durch die eintreffenden Rettungskräfte der Feuerwehr konnte der Flur, auf welcher sich das Krankenzimmer befand schnell evakuiert werden, so dass es zu keinerlei Personenschaden kam. Der Brand konnte schnell durch die Feuerkräfte gelöscht werden. Durch die Polizeibeamten der Polizeiwache Gerolstein wurde der Tatort aufgenommen. Aktuell laufen die Ermittlungen zur genauen Brandursache noch. Nach derzeitigem Stand wurde das Bett durch den Brandausbruch in Mitleidenschaft gezogen. Eine genaue Schadenshöhe kann derzeit nicht angegeben werden.