Bitburg-Erdorf. Am Samstag (24. August) kam es gegen 11.00 Uhr auf der B 257 zwischen Badem und Erdorf zu einem Zusammenstoß zwischen einem 64-jährigen Motorradfahrer und einem landwirtschaftlichen Arbeitsfahrzeug. Der Motorradfahrer fuhr auf der B 257 von Erdorf in Fahrtrichtung Badem, das Arbeitsfahrzeug kam diesem entgegen. Auf diesem Teilstück kam es dann zum Zusammenstoß. Der Motorradfahrer erlitt durch den Zusammenstoß schwerste Verletzung und wurde durch den Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachten in Auftrag gegeben. Die Bundesstraße war für den Zeitraum von vier Stunden voll gesperrt. Unfallzeugen melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bitburg.

Foto: Polizei Prüm

 

Prüm. Achtmal: Sooft führten in diesem Jahr "Prümer-Sommer" - Abendveranstaltungen viele Menschen in der Karolingerstadt zusammen. Sooft hatten viele Menschen eine richtig gute Zeit. Donnerstag für Donnerstag war der "Prümer-Sommer"-Platz für Einheimische und Touristen DER Platz in Prüm. Ideenreiches Entertainment und abwechslungsreiche Live-Musik waren starke Publikumsmagnete. "Prümer-Sommer". Kult seit 28 Jahren. Und mit dabei: die Beamtinnen und Beamten der Polizeiinspektion Prüm. Oft auch unterstützt durch Polizeikräfte des sog. Polizeipräsidiums Einsatz,Logistik und Technik. Die Polizei Prüm suchte ganz bewusst die Nähe, die Begegnung und das Gespräch. Der Polizei Prüm war es wichtig, als verlässlicher Sicherheitspartner verstanden zu werden. Präsent und jederzeit ansprechbar. Miteinander auf Augenhöhe. Teil des Ganzen. Und im Rückblick: Daumen hoch. Toll gelaufen. So jedenfalls die positive Gesamtbilanz der Polizei Prüm. Gut gelaunte Menschen, Party-Stimmung und sommerliches Wetter prägten die lauen Donnerstagabende im Herzen der Abteistadt. Alle Events verliefen reibungslos. Richtig feiern und Spaß haben - aber mit Sicherheit. Polizeiarbeit für und mit dem Bürger. Auch beim nächsten "Prümer-Sommer" 2020.

Foto: Polizei

 

Arzfeld. In der Nacht von Mittwoch (21. August) auf Donnerstag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B410 zwischen Arzfeld und Irrhausen. Dabei ist der Fahrer, als alleiniger Insasse eines Oberklasse PKW, in einer leichten Linkskurve von der Straße abgekommen, gegen einen Baum geprallt und schwer verletzt worden. Der PKW wurde dabei erheblich beschädigt. Es besteht der Verdacht, dass der Fahrer zur Unfallzeit unter Einfluss von Alkohol stand.